Ökologische Materialsysteme für nachhaltige Mobilitätskonzepte

Einleitung:

Die Vision einer schadstoffarmen und ressourcenschonenden Versorgung mit Rohstoffen und daraus hergestellten Produkten rückt aufgrund des gesteigerten Bewusstseins für Nachhaltigkeit und ökologische Achtsamkeit immer weiter ins Blickfeld. Durch die Erforschung und Bereitstellung alternativer Werkstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen zur Erzeugung emissionsfreier Materialsysteme kann die Implementierung neuer Materialsysteme in nachhaltige Produkt- und Systementwicklungen erfolgen. Im Rahmen dieser Arbeit soll demnach der Einsatz dieser Werkstoffe gezielt für Mobilitätskonzepte im urbanen Umfeld (Fahrrad, Lastenrad usw.) erarbeitet werden.

Aufgabenbeschreibung:

  • Einarbeitung in die allgemeinen Grundlagen der Faserverbundtechnik
  • Einarbeitung in den Bereich der ökologischen Materialsysteme im Bereich Naturfaserverstärkung, biologisch abbaubare Kunststoffsysteme etc.
  • Marktanalyse zu nachhaltigen, urbanen Mobilitätskonzepten
  • Erarbeiten von Konzepten und Ausmachen von Anwendungsfeldern
  • Materialprüfung ausgewählter Werkstoffe zur Gegenüberstellung mit konventionellen Materialien
  • Diskussion und Dokumentation der Ergebnisse sowie Aufzeigen potentieller Anwendungsfelder

Anforderungsprofil:

  • Sehr gute bis gute Studienleistungen in einem technischen Studiengang
  • Erste Kenntnisse im Bereich der faserverstärkten Kunststoffe hilfreich (nicht zwingend notwendig!)
  • Persönliches Interesse an der Weiterentwicklung nachhaltiger Werkstoffe
  • Gute Kenntnisse in MS Office
  • Selbstständiges Arbeiten und Hinterfragen von Zusammenhängen wird vorausgesetzt!

Bearbeitungszeitraum: Sommersemester 2021/ Wintersemester 2021/2022

Kontakt: